Warum in Kanada studieren?

Hochschüler entscheiden sich für ein Studium in Kanada, weil eine solide Bildung und eine positive internationale Erfahrung die Grundlage für eine spannende und erfolgreiche Zukunft ist. Die Qualität, Erschwinglichkeit und das Renommee der Forschungseinrichtungen sind wichtige Gründe hierfür. Die Universitäten in Kanada bieten auf dem Campus ein multikulturelles Umfeld, wunderschöne Orte und freundliche Menschen.

Seine führende Position in Wirtschaft, Politik, Diplomatie, Technologie, Kunst und Kultur beruht auf Kanadas Bildungssystem, dem Kernstück seines Erfolgs, und seine Hochschulabsolventen sind weltweit erfolgreich.

Nach Mitteilung des Postsecondary Student Information System (PSIS) waren 4 % aller im Jahr 1992 an kanadischen Universitäten eingeschriebenen Studierenden internationaler Herkunft. Bis 2008 hatte sich der Anteil internationaler Studenten an allen Universitäten in Kanada auf 8% verdoppelt. Diese Veränderungen resultieren aus einer Zunahme ausländischer Studierender an kanadischen Universitäten von 36.822 im Jahr 1992 auf 87.798 im Jahr 2008.

Insgesamt hat sich die Anzahl der in Doktoranden- oder Master-Studiengängen eingeschriebenen Studierenden verringert. Dagegen stieg der Anteil der in Bachelor-Studiengängen eingeschriebenen Studierenden von 55 % im Jahr 1992 auf 67 % im Jahr 2008. Im Jahr 1992 kamen 49,8 % der internationalen Studierenden aus Asien und im Jahr 2008 waren es 52,7 %. Die nächst größte Gruppe setzt sich aus Studierenden aus Europa zusammen mit einem Anteil von 16,3 % im Jahr 1992 und 17,9 % im Jahr 2008.

Während eines Studiums kann an einigen kanadischen Universitäten oder Partner-Hochschulen eine Erlaubnis zur Teilzeitbeschäftigung außerhalb des Campus erteilt werden. Nach Abschluss ihres Studiengangs können sie eine Arbeitserlaubnis als Graduierter für bis zu drei Jahren beantragen.

Kanadische Universitäten und Hochschulen bieten Programme, die von Kunst über Biologie, Wirtschaft, Astronomie, Medien bis Religion reichen. Derzeit haben diese Universitäten und Hochschulen mehr als 10.000 Bachelor- und Master-Studiengänge, professionelle Kurse und Zertifikate im Programm.